Im Haus der Bretagne pflegen wir von jeher einen familiären Umgang. Schließlich sind wir im Ti Breizh eine zusammengewürfelte Familie aus Bretonen und denen, die sich so fühlen. Uns alle verbindet eines: der Spaß an dem, was wir tun und die Freude, täglich Freunde zu treffen.
 


Betty Kleemiss, Hervé Kerourédan, Stéphane Lecloirec, Yann Bernard, Nurcel, "Meme" Alias Ida Mertensen, Evgeny Piskunow, Nadia Tegen, Clement Le Quintrec, David Bouvet, Ernesto Kallenberg, Olympio Kossimi, Renée Lembeck, Nadja Forkel, Badra Benkahled, Karine Pichon,Tati Bohn. Rebekka Hammer, Catherine Thomas, Thierry Leguen, Marie Emilie Chouamier, Philippe Breton, Didier Motte haben bei uns gearbeitet und kommen mit Freude immer wieder zu Besuch.