Die Crêperie im Ti Breizh - Haus der Bretagne ist die wohl erste echte bretonische Crêperie in Hamburg... und bis dato noch die einzige.

Eine "Crêperie bretonne" ist das bretonische Restaurant schlechthin, ein ganz spezielles französisches Restaurant. Hier wird die Kunst der Herstellung knuspriger, aus reinem Buchweizen hergestellten Galettes beherrscht und natürlich auch die der hauchdünnen Weizen Crêpes.

Auf der Speisekarte finden Sie eine große Vielfalt an Vorspeisen, herzhaften Galettes und süßen Crêpes.



Unsere Crêperie befindet sich in der Deichstraße in einem alten Kaufmannshaus von 1700, direkt am Nikolaifleet, wo sich einst der erste Hamburger Hafen befand.


Der helle, großzügige Gastraum mit ca. 80 Plätzen reicht über zwei Ebenen mit Blick auf das Nikolaifleet. Im Gastraum können Sie auch die regelmäßig wechselnden Ausstellungen betrachten.

Im Sommer haben wir Terrassenplätze auf einem schwimmenden Ponton, der mit Ebbe und Flut des Nikolaifleets steigt und sinkt.

Diese tolle Lage macht unser Restaurant zu einem schönen Ausflugziel, sowohl für Besucher der Hansestadt, die sich den Hafen und die historische Deichstraße nicht entgehen lassen sollten, als auch für Hamburger, die immer gerne einen "Abstecher in die Bretagne" machen!

Seit Jahren freuen wir uns über viele treue Gäste und vieler neuen Besucher.



Durch die Nähe zum Wasser und dem Hamburger Hafen - und vielleicht auch des Kiezes - fühlen wir Bretonen uns hier in Hamburg sehr heimisch.